Es geht weiter ;)

So…

hmmm wie fängt man da an…

Naja, erstmal ein Update zu den Ursachen meiner Schaffenspause…

Vor ein paar Monaten hat mich meine Ex-Freundin etwas unsauber abserviert… Das hat mir ungefähr nen Monat jedwede Lust auf Basteleien geraubt, ich bin größtenteils direkt nach der Schule zu einem sehr guten Freund gefahren und habe auch das ein oder ander Mal da übernachtet. Es ist ist schön, wen zu haben, auf den man sich so verlassen kann 😉  [*zwinker an Seb*]
Besonders, wenn man sich in seinen eigenen 4 Wänden nicht zuhause fühlt, weil man die ganze Zeit seine Ex-Freundin um sich hat…

Ganz am Anfang des ganzen Gedöns habe ich mir mein neues Bett gebaut (man teilt sich ja trotz noch gemeinsamer Wohnung dann nicht mehr das Bett, wenn etwas so unsauber auseinander geht…)… Und bin damit ins Wohnzimmer gezogen.

Nach ungefähr einem Monat habe ich dann angefangen mich nach einer neuen Freundin umzuschauen, da hatte ich dann andere Dinge im Kopf, als mich um meinen Blog zu kümmern…

Ende September habe ich dann eine echt tolle Frau kennengelernt und seitdem dann noch weniger Zeit/Lust/Bedarf gehabt was zu bauen geschweige denn dazu direkt was zu schreiben… (Meine neue Freundin wohnt im ca 90-fahrkilometern Entfernten Osnabrück)
Parallel dazu ist meine Ex ausgezogen und ich habe jetzt die ehemals gemeinsame 4-Zimmer-Wohnung für mich allein.

Nun hat sich das ganze langsam eingespielt und es sind Zwischendurch einige Projekte verwirklicht worden…

  • Mein Bett steht inzwischen im Schlafzimmer.
    • Das Bett hat eine Unterboden-Beleuchtung bekommen und wird unten drunter jetzt wohl um eine Wohlfühlhöhle ergänzt, weil die Beleuchtung nach oben nicht die Wirkung hat, die ich eigentlich erzielen wollte, es sich aber gezeigt hat, dass es mit ein paar Vorhängen unter dem Bett wohl sehr gemütlich werden sollte.
    • Als Einstiegshilfe fürs Bett habe ich mal eben schnell einen Hocker gebaut
  • Im Flur steht ein neues Tischchen neben der Wohnungstür (Schlüssel, Geldbörse, Kleinkram, landen hier meistens direkt beim Reinkommen) inklusive Platz für einige Paare Schuhe.
  • Mein 3D-Drucker steht jetzt auf einem kleinen Rollwagen, den ich dafür flott zusammengeschustert habe… So kann ich ihn bei Bedarf einfach in die Werkstatt rollen und er nervt mich nicht wenn ich am PC sitze, wenn ich aber Kleinteile drucke stelle ich ihn neben mich und brauche nicht alle 10minuten aufstehen 😉 desweiteren steht er dadurch nicht mehr im Weg.
  • Dieses Wochenende baue ich mit meiner Freundin zusammen eine zweite Gaderobe, weil eine bei meiner Nutzungspolitik für die Gaderobe nicht ausreicht.
  • Meine Pflanzen habe ich ende Oktober entsorgt…
    • Die Paprika schmeckten gut, allerdings hatten die beiden Pflanzen sehr viele Läuse… wohl auch so ausgeprägt, weil ich mich zu wenig darum gekümmert habe bei all dem Stress…
    • die Tomaten waren auch ziemlich lecker
    • Die Kräuter hat meine Ex bei ihrem auszug mitgenommen… naja ok, die Pflanzen hat sie entsorgt und die Töpfe mitgenommen 😀
    • Der Salat war ganz essbar, allerdings habe ich nicht ausreichend nachgezogen… es blieb bei 2 Generationen…

Mein zweiter Akkuschrauber hatte einen technischen Mangel und weil er bei dem Händler ein Auslaufartikel war, gab es das Geld zurück, folglich habe ich jetzt wieder nur einen Akkuschrauber…

Da ich nun ja ein Zimmer über hatte, habe ich meine Werkstatt aus dem Bastelzimmer ausgegliedert. So bleibt der Dreck besser in einem Raum und ich staube mir nicht meinen Kleinkram und den Computer voll.

Nun habe ich zwar weder ein Sofa noch einen Fernseher, beides vermisse ich aber nicht wirklich… Im TV läuft fast nur Mist und ohne TV ist das Sofa auch über… Medien konsumiere ich entweder am PC oder mit dem Laptop im Bett…

Mal schauen wozu ich den nächsten Beitrag schreibe, es werden allerdings kaum Baufotos dabei sein, weil es keine gibt… (ausser bei kommenden Projekten, wie der Gaderobe)

~ Finn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.